*so pure & warum Natürlichkeit immer seltener wird…

Salut lieber Leser,

ich muss unbedingt eine kleine Story mit euch teilen.

Als ich neulich eine alte Bekannte abends zu einem Dinner und Drink getroffen habe und diese seit Jahren nicht gesehen hatte, schaute sie mich ganz erstaunt an. „Du hast dir auch die Lippen machen lassen? Dabei warst du doch immer so contra in dem Bereich“. Ich war erstmal etwas perplex. Klar, ich hatte einen dunkelroten Lippenstift aufgetragen, der die Lippen vielleicht voller wirken lässt als der natürlich Nude- Look, aber „machen lassen“ habe ich nichts.

Nein ich habe weder künstliche Wimpern, Haare, Nägel, noch irgendwas. Das Einzige, was nicht echt ist, sind meine Haare, die mit der Balayage- Technik von mittelblond auf hellblond aufgehellt worden sind. Das hat mich übrigens schon genug Überwindung gekostet damals.  Ich bin einfach kein Mensch, der sich gerne äußerlich verändert und denke immer, dass es schon einen guten Grund hat, dass man eben nicht alle Schönheitsideale in einer Person finden kann.

Der neue Duft von s.Oliver* (hier) unterstreicht genau diesen Aspekt. „so pure“,  ab Ende August erhältlich  setzt sich in der Kopfnote aus Efeu, Kalamansi und Apfel zusammen. Er riecht dabei einfach frisch und nicht aufdringlich oder schwer. Die frische Note von Jasmin und Sandelholz unterstreicht dabei die Leichtigkeit im Duft. Nicht nur der Duft setzt auf natürliche Zurückhaltung, sondern auch der Flakon. Er ist im skandinavischen Design eher schlicht und funktional gehalten. Ohne viel Chichi kommt der Duft daher und zeigt den Trend zu „no-filter“ auch in seinem Design. Ganz im Motto des skandinavischen Lebensstils, ist der neue Duft von s.Oliver auch „hyggelig“. Er soll zum Endschleunigen beitragen und helfen einfach mal wieder „runterzukommen“ (ganz im Sinne des Hygge- Trends).  Nirgendwo geht das besser als an einem Lieblingsort: Meiner ist beispielsweise das Sukkulentenhaus in den Herrenhäuser Gärten. Kaum betritt man die warmen Tropenhäuser, fühlt man sich direkt als wäre man für ein paar Stunden in den Urlaub gefahren, ganz ohne dafür extra die Stadt verlassen zu müssen.

günstigesparfüm.lisasfashionbook

Ich würde mich freuen, wenn ihr einen Kommentar hinterlassen würdet. Was bedeutet für euch Natürlichkeit?

Findet ihr auch, dass es einfach keinen Mittelweg mehr gib ? Entweder komplett natürlich oder komplett operiert. Make-Up scheint oft schon nicht mehr zu reichen oder bin ich vielleicht einfach zu eigen und sensibel in diesem Gebiet?

jumpsuit.lisasfashionbook

Den Duft gibt es natürlich auch für Herren. Preislich liegen die beiden Düfte, die ihr hier auf dem Bild seht (Facebook Seite), bei ca. 20 Euro. Der Duft ist zwar zart und erfrischend, aber dennoch hält er erstaunlich lange an, wie ich finde, sodass man nicht allzu oft nachsprühen muss.

lisasfashionbook.blondegirl

 

 

beauty.lisasfashionbook

Der weiße Jumpsuit ist von H&M exklusiv, die Heels von Public Desire.

romaticstyle.lisasfashionbook

 

 

allwhite.lisasfashionbook

 

*dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit s.Oliver entstanden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s